obschon

sie eine Katzentüre haben, warten Sie am Fenster auf den Portier.

Einen schönen und gemütlichen 2. Advent wünsche ich Euch.

Aquarium

Auf Wunsch von Trudy hier noch eine Aufnahme vom ganzen Aquarium (80x40x40 cm). An der Scheibe hängt ein Schildersaugwels, „Hypostomus Plecostomus“ meistens versteckt er sich hinter dem Stein.
Links im Bild die Mutter „Schwertträger“ der kleinen im Ableichkasten. Sie war schon trächtig als ich sie gekauft habe, das Männchen starb einen Tag nach dem Kauf. Nachwuchs hatte ich schon Jahrelang keinen mehr.
Oben in der Mitte „Guppy Männchen“, vor dem Stein ein „Trauermantelsalmler“.

Hier noch ein Foto vom Glaswels und den Roten Neons.

Ab und zu ist das Aquarium der Fernseher von Kaja.

Sehnsucht

habe ich nach dem Meer, wenn ich diese Fotos betrachte.
Bestimmt wird es dauern bis ich das Meer wieder einmal sehen kann.
Dafür kann ich mich über die Fotos freuen und dass für meinen Sohn eine solche Reise möglich ist.

In die USA würde ich sowieso nicht fliegen, denn dorthin könnte ich ja Arno nicht mitnehmen.
Wer weiss vielleicht kann ich im nächsten Jahr die Ferien in Frankreich oder Italien verbringen?
Und wenn nicht, habe ich ja das Privileg des eigenen Gartens und Arno gefällt dieser auch.“

toll,

zauberhaft und goldig
(Synonyme von toll)

finde ich den goldglänzenden Rosenkäfer.

Unter anderem schreibt Wikipedia , dass sich die Larve zweimal häutet. Bei einer Größe von 40 – 50 mm baut sie sich einen Kokon aus Holzstückchen, Erde und Sand, das mit einem Sekret verklebt wird, das am Hinterende ausgeschieden wird. In diesem Kokon findet die Verpuppung statt. Die Entwicklung dauert 2 – 3 Jahre. Auch galt er in der Mythologie als Heiliges Tier und bewachte, ähnlich dem Drachen, Schätze.

Letzes Jahr konnte ich ihn in den Holunderblüten (s.h Beitrag) von oben fotografieren, dieses Jahr war es auf diesen Blüten.

Was für Blüten sind auf dem Foto oben, zu erkennen? (von diesem Jahr)

Den Hinweis findet man im Blog bei Fotowettbewerb: Wer hat den größten... Käfer bzw. die größte Wanze fotografiert? Falk.

Auf der Aufnahme (von vorne) welche ich für den Wettbewerb eingereicht habe.

Übrigens der grösste ist der Riesenbockkäfer, seine Körperlänge kann bis 17 cm sein. Zum Glück bin ich einem solchen noch nie begegnet. 🙂

im Garten

gibt und gab es eine Menge zu tun

no images were found

der Kriechender Günsel blieb absichtlich vom Rasenmäher verschont.

no images were found

Nachdem letzte Woche die Apfelbaumblüten auf dem Tisch landeten waren es gestern die Hagelkörner

no images were found

und so sehen nun die Rhabarberblätter mit den Hagel-Löchern aus.

no images were found

Den Tränenden Herzen hat das Gewitter keinen Schaden zugefügt,

no images were found

ebenso scheint es bei den Erdbeeren zu sein und ich freue mich jetzt schon auf sie.

no images were found

Die Annemone hingegen hatte noch zusätzliches Glück, dass Kaja sie mit ihrem Gewicht verschont hatte.

no images were found

Köbi hat kein Interesse an solchen Sachen, er ist momentan oft beim Nachbarn am flirten.

no images were found

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die verkürzte Arbeitswoche.

Der Frühling

naht

Schneeglöckchen und Kaja

meine vier Vierbeiner spüren ihn und nicht nur ich

meine Vierbeiner

genoss die wärmenden Sonnenstrahlen.

pass auf Knorrli so nun liegst du auf dem Rücken und du auch (für eine grösse Ansicht, bitte auf das Bild klicken)

Köbi Knorrli Kaja.

.

.


Diese virtuelle Katze habe ich, bei Kopfchaos entdeckt und auch gleich mitgenommen.
(Sie mag es, wenn man sie dem Mauszeiger berrührt.)

Für das nahende Wochenende, wünsche ich euch schönes Frühlingswetter und dass Ihr es ebenfalls geniessen könnt.